Fernsehkritik-TV ist der Dino bei Massengeschmack - seit 2007 im stetigen Kampf gegen schlechtes Fernsehen, ausgezeichnet u.a. mit dem Grimme Online Award und dem Deutschen Webvideopreis. Mit teils journalistisch-investigativen und teils satirisch-spöttischen Beiträgen fühlt Holger Kreymeier dem rückständigen Medium Fernsehen auf den Zahn und fordert: Schalten Sie mal wieder ab!

Fernsehkritik-TV SCHNUPPERFOLGEN

Fernsehkritik-TV #202 61 Min

Heiko aus Wissen/Sieg ist sauer auf die Produktionsfirma ITV, die die merkwürdige Show "Bist du 50.000 wert?" produziert hat. Er fühlt sich falsch dargestellt und wirft den Machern massive Manipulation vor. Der ausstrahlende Sender ZDF Neo will sich gar nicht erst äußern. Außerdem: Antisemistismus im WDR und ein Blick in die trashige Dokusoap "Ich liebe einen Promi".

18. März 2017

Fernsehkritik-TV #178 48 Min

Der Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen ist nicht zuletzt auch auf schlechten Journalismus zurückzuführen - denn nichts hilft der Partei mehr als genüsslich fehlerhafte Berichterstattung bloßzustellen. Außerdem: RTL führt in "Herz zu verschenken" wieder mal arglose Menschen auf Partnersuche vor.

19. März 2016

Fernsehkritik-TV #177 53 Min

Die Eisenbahnsiedlung in Duisburg ist entsetzt über die RTL2-Doku "Hartz und herzlich", in der das Gebiet wie ein Hort asozialer Menschen dargestellt wurde. Außerdem: Sat.1 sendet zur besten Sendezeit eine zweistündige Dauerwerbung für IKEA.

05. März 2016

Fernsehkritik-TV FOLGEN


Anmelden

Fernsehkritik-TV #210 55 Min

Sat.1 hat mit "Der Augenblick" eine neue, sehr merkwürdige Tränendrüsen-Show im Programm. Und wieder stellt sich die Frage: Wer macht bei sowas freiwillig mit? Außerdem: eine Analyse der Berichterstattung über den G20-Gipfel sowie der gescheiterte Versuch von Claus Strunz, Antisemitismus in Deutschland nachzuweisen. Und: ein unfreiwilliger Einblick hinter der Kulissen von Call-In-Fernsehen.

22. Juli 2017

Anmelden

Fernsehkritik-TV #209 53 Min

Das Fernsehen überschlägt sich bei der "Ehe für alle" und vernachlässigt dabei die eigentlich dringend notwendige Berichterstattung über das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das am selben Tag beschlossen wurde. Außerdem: Zuschauer des Mini-Senders Family-TV fühlen sich verschaukelt, weil sie trotz Eintrittsgeld nicht bekamen, was sie erwartet haben.

08. Juli 2017

Anmelden

Fernsehkritik-TV #208 98 Min

Ein lustig gemeinter Clip über den "Midget Fidget Spinner" im öffentlich-rechtlichen Netzwerk Funk sorgt für Wirbel. Der kleinwüchsige Aktivist Michel Arriens fühlt sich diskriminiert, während der Hauptdarsteller Peter Brownbill das alles entspannter sieht. Beide sind im Studio zu Gast, um ein Streitgespräch zu führen. Außerdem: Wieder einmal versagt ein "Tatort" beim Versuch, die Welt der neuen Medien klischeefrei darzustellen.

17. Juni 2017