Pressesch(l)au #79

Lars befasst sich diesmal mit der Zeitschrift "Projekt Calm": Hier geht es um Medidation, Papierkunst, Yoga - also genug, was ihm Stoff für einen Beitrag liefert. Und kaum ist die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet, gibt es auch schon das Magazin dazu. Der schlichte Titel: "offen". Ach ja, und einige Kolumnen möchten auch wieder dringend analysiert werden.


Pressesch(l)au taucht ein in die skurrilen Abgründe der Printmedien. Lars Golenia rezensiert Artikel, zeigt unglaubliche Zeitschriften und spottet über Falschmeldungen und schlecht recherchierte Inhalte. Alles garniert mit kabarettistischen Kommentaren. Ein satirischer Rundumschlag mit Comedy-Elementen.

Pressesch(l)au SCHNUPPERFOLGEN

Pressesch(l)au #60 34 Min

Lars nimmt sich diesmal eine "Neue Post" aus dem Jahr 1972 vor - und stolpert bereits auf der Titelseite über Begriffe, die heutzutage tabu sind. Außerdem schaut er in die "How To Be A Playboy" und das Magazin "Hochzeit".

04. April 2016

Pressesch(l)au #39 51 Min

Verbreitet die Zeitschrift "happinez" wirklich soviel Freude wie es der Titel vermuten lässt? Lars Golenia gibt darauf die Antwort. Außerdem hat er sich die Frauenzeitschrift "Meins" vorgenommen und gibt einen Überblick über die Berichterstattung zur Flüchtlingsproblematik.

05. Mai 2015

Pressesch(l)au #27 24 Min

Lars liest diesmal in einer Bier-Zeitschrift und testet sich dabei wieder einmal selbst. Außerdem schaut die "Blitz Illu" einem fernen afrikanischen Stamm beim Sex zu.

23. Oktober 2014

Pressesch(l)au FOLGEN


Anmelden

Pressesch(l)au #79 38 Min

Lars befasst sich diesmal mit der Zeitschrift "Projekt Calm": Hier geht es um Medidation, Papierkunst, Yoga - also genug, was ihm Stoff für einen Beitrag liefert. Und kaum ist die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet, gibt es auch schon das Magazin dazu. Der schlichte Titel: "offen". Ach ja, und einige Kolumnen möchten auch wieder dringend analysiert werden.

06. Februar 2017

Anmelden

Pressesch(l)au #78 34 Min

Lars ist bekanntermaßen ein großer Wrestling-Fan. Daher interessiert ihn besonders der Blick in ein Magazin zum Thema aus dem Jahr 1992. Aber auch die aktuell erscheinende "WWEAction" wird analysiert. Und er reist noch weiter zurück: Die "neues leben" war so eine Art "Bravo" der DDR. Ein Blick in eine Ausgabe aus dem Jahr 1980 ist daher lohnenswert.

23. Januar 2017

Anmelden

Pressesch(l)au #77 34 Min

Lars Golenia ist zurück mit seinem Blick in die Zeitschriften-Welt - und hakt erstmal das Jahr 2016 noch ordnungsgemäß ab mit ein paar liegen gebliebenen Storys. Natürlich darf auch alles rund um die Nafri-Debatte nicht fehlen - und die Zeitschrift "Prestige" stellt Lars dann auch noch ein bisschen genauer vor.

09. Januar 2017