Wort(e) zum Montag

MG ORIGINAL


Wort(e) zum Montag erscheint 14-tägig.

Aktuelle Folgen

Wort(e) zum Montag #25

Max Jacob über die Zeit an der Front

Gerd J. Pohl liegt der heutige Text ganz besonders am Herzen, denn er stammt von einem Mann, der ebenfalls Puppenspieler war: Max Jacob. Im Zweiten Weltkrieg reiste er zu deutschen Soldaten an die Front, um sie mit Puppentheater zu unterhalten. Dies brachte ihm später viel Kritik ein. Jacob äußerte sich dazu in einem nach dem Krieg geschriebenen Text.
17. Januar 2022 / 00:10:29

Archiv

2021 2022
Wort(e) zum Montag 25 anschauen
Wort(e) zum Montag #25 17. Januar 2022

Max Jacob über die Zeit an der Front

Gerd J. Pohl liegt der heutige Text ganz besonders am Herzen, denn er stammt von einem Mann, der ebenfalls Puppenspieler war: Max Jacob. Im Zweiten Weltkrieg reiste er zu deutschen Soldaten an die Front, um sie mit Puppentheater zu unterhalten. Dies brachte ihm später viel Kritik ein. Jacob äußerte sich dazu in einem nach dem Krieg geschriebenen Text.

Wort(e) zum Montag 24 anschauen
Wort(e) zum Montag #24 03. Januar 2022

Antoine de Saint-Exupéry: "Die Kunst der kleinen Schritte" / Dietrich Bonhoeffer: "Von guten Mächten"

Zum neuen Jahr hat Gerd J. Pohl diesmal zwei kleine Texte herausgesucht, die sehr zum Nachdenken anregen. Der weltberühmte Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry erklärt uns "Die Kunst der kleinen Schritte". Der Theologe Dietrich Bonhoeffer schrieb im Jahr 1944 in Gestapo-Haft kurz vor seinem Tod das Gedicht "Von guten Mächten".

Wort(e) zum Montag 23 anschauen
Wort(e) zum Montag #23 20. Dezember 2021

Hans Christian Andersen: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

Eines der wohl bekanntesten Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen ist "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern". Es ist die tragische Geschichte eines kleinen Mädchens, das frierend auf der Straße Schwefelhölzchen verkauft und dabei in den Tod gleitet. Ein besinnlicher und nachdenklicher Beitrag zu Weihnachten.

Wort(e) zum Montag 22 anschauen
Wort(e) zum Montag #22 06. Dezember 2021

Gerd J. Pohl: Der Chormantel

Passend zum 6. Dezember, dem heutigen Nikolaustag, liest uns Gerd J. Pohl eine Geschichte erneut aus seiner eigenen Feder. Das kleine Werk heißt "Der Chormantel". Es geht um die Begegnung eines Dreijährigen mit dem (angeblichen) Nikolaus und wie ihn diese Erfahrung fürs Leben prägen wird...

Wort(e) zum Montag 21 anschauen
Wort(e) zum Montag #21 22. November 2021

Wolfgang Borchert: Dann gibt es nur eins!

"Sag nein!" - Das ist der Appell von Wolfgang Borchert, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, an die Menschen, die Teil der Kriegsmaschinerie sind - egal ob in der Fabrik, im Labor oder im Krankenhaus. Der Text gilt als einer der berühmtesten Antikriegstexte und wurde kurz vor Borcherts Tod im Jahr 1947 verfasst.

Wort(e) zum Montag 20 anschauen
Wort(e) zum Montag #20 08. November 2021

Gerd J.Pohl: Der kleine Hirte und die drei goldenen Federn

Gerd J. Pohl liest diesmal eine Kindergeschichte - und die hat er selbst geschrieben. Es geht um einen kleinen Hirten, der allein im Tal zurück bleiben muss, während die großen Hirten auf einem Tanzfest sind. Doch dann erscheint dem kleinen Hirten eine Eule, die ihm drei goldene Federn hinterlässt...

Mehr anzeigen...
Loading...