VETO ist der tabufreie Talk um Politik und Gesellschaft - hier wird über alles gesprochen mit Gästen, die umstritten sind oder zumindest umstrittene Thesen vertreten. Der andere Blick auf die Themen, die Alternative zum Talk-Einheitsbrei im deutschen Fernsehen.

Eigene Produktion.
Macher: Holger Kreymeier

Veto erscheint monatlich.
Nächster Release am 08. Oktober 2019.

Veto FOLGEN

2018 2019

Anmelden

Veto #20 78 Min
Uwe Boll

Dass Uwe Boll ein streitbarer Charakter ist hat er schon als umstrittener Filmregisseur bewiesen. Doch nun geht er neue Wege: Boll will in die Politik! Als politische Heimat hat er sich eine kleine, bislang weitgehend unbekannte Partei namens "Haus Deutschland" ausgesucht. Welche Positionen hat der Kult-Filmemacher zu Themen wie Klimaschutz, Sozialpolitik und Bildung?

03. September 2019

Anmelden

Veto #19 65 Min
Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld machte einst als engagierte DDR-Bürgerrechtlerin Schlagzeilen, später saß sie im Deutschen Bundestag - zunächst für Bündnis 90/Grüne, dann für die CDU. Heute ist sie umstritten, ihr wird eine Nähe zu rechten Kreisen vorgeworfen. Lengsfeld selbst warnt indes vor einer Einschränkung von Meinungsfreheit: Das heutige Deutschland erinnere sie an die ehemalige DDR.

06. August 2019

Anmelden

Veto #18 69 Min
Klimawandel

Es herrscht in der Wissenschaft weitgehende Einigkeit darüber, dass der Klimakollaps naht und der Mensch daran eine wesentliche Mitschuld trägt. Doch es gibt auch Meinungen wie die von Michael Limburg: Das Ganze sei ein vollkommen natürlicher Vorgang und es werde unnötig Panik betrieben. Limburg hält die Energiewende zudem für einen schweren Fehler.

08. Juli 2019

Anmelden

Veto #17 53 Min
Christlicher Glaube

Zu Gast ist diesmal Michael Kotsch, Vorsitzender des Deutschen Bibelbundes. Es geht um die Frage, inwiefern christliche Religion heutzutage überhaupt noch gebraucht wird. Die Bibel, so Kotsch, sei immer noch eine zeitlose Anleitung für ein gutes Leben. Er spricht sich auch gegen ein Verbot der Konversionstherapie aus, die Homosexuellen helfen soll, heterosexuelle Neigungen zu bekommen.

04. Juni 2019

Anmelden

Veto #16 40 Min
Prostitution

Prostitution wird in erster Linie mit Ausbeutung, Gewalt und Unterdrückung in Verbindung gebracht. Doch dies sei ein verzerrtes Bild, sagt Undine de Rivière, die selbst in dieser Branche tätig ist. Zwar gäbe es durchaus auch sowas wie Zwangsprostitution, allerdings würde die große Mehrheit der Frauen ihren Job freiwillig und mit Spaß machen.

07. Mai 2019

Anmelden

Veto #15 44 Min
Organspenden

Das Spenden von Organen scheint auf den ersten Blick eine gute Sache zu sein: Jemand, der selbst nicht mehr weiterlebt, kann zumindest anderen kranken Menschen noch etwas Gutes tun. Doch Renate Greinert sieht das anders: Den Begriff "hirntot" bezeichnet die Aktivistin als bewusste Irreführung, Organe würden in Wahrheit noch lebendigen Menschen entnommen.

09. April 2019