Pressesch(l)au taucht ein in die skurrilen Abgründe der Printmedien. Lars Golenia rezensiert Artikel, zeigt unglaubliche Zeitschriften und spottet über Falschmeldungen und schlecht recherchierte Inhalte. Alles garniert mit kabarettistischen Kommentaren. Ein satirischer Rundumschlag mit Comedy-Elementen.

Eigene Produktion.
Macher: Lars Golenia

Pressesch(l)au erscheint monatlich.

Pressesch(l)au FOLGEN

2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #122 36 Min

Lars beschäftigt sich diesmal intensiv mit der Zeitschrift "Greta". Nein, da geht es nicht um das Thema Klima. Vielmehr steht "Greta" nach eigenen Angaben "auf der Sonnenseite des Lebens". Des weiteren nimmt Lars einen Kommentar eines Bild-Redakteurs zu den "Fridays for future" auseinander und amüsiert sich über Bild-Hund Jule.

09. Juli 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #121 32 Min

Lars schaut in eine Zeitschrift für die ältere Generation. Sie heißt "Reifegrad" und liegt kostenlos in Filialen einer Drogerie-Kette aus, wo sich passendes Publikum findet. Außerdem: ein reichlich absurder Kommentar in der "Sächsischen Zeitung" zu Rezo und neue Absurditäten von Franz-Josef Wagner.

11. Juni 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #120 35 Min

Die MG-Themenwoche Europa startet ja erst am kommenden Sonntag - trotzdem lässt es sich Lars Golenia nicht nehmen, dieses Thema schon mal etwas abzuklopfen. Er hat dazu jedenfalls wieder ein paar skurrile Kolumnen dazu gefunden. Außerdem geht es um die Zeitschrift Alexa - sozusagen das Magazin zur Spracherkennung.

14. Mai 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #119 30 Min

Lars hat aus Australien ein Magazin für Teenager zugeschickt bekommen und stellt fest: Die Parallelen zu deutschen Pendants sich doch recht frappierend. Außerdem geht es um das Schwarze Loch und ein Kindermagazin der Supermarkt-Kette Edeka namens "Yummi". Ob das jetzt so schmackhaft ist wie es klingt?

16. April 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #118 37 Min

Lars Golenia hat mal wieder einiges aufzuarbeiten: Ausgerechnet Franz-Josef Wagner äußert sich zum Frauentag, das Magazin "Bild Politik" bietet mehr als genug Stoff für eine Analyse. Und: Sänger Max Giesinger ist der nächste Promi, der eine eigene Zeitschrift herausgebracht hat. Was mag da wohl alles drinstehen?

12. März 2019

Anmelden

Pressesch(l)au #117 42 Min

Lars hat sich mal wieder ausführlich mit den Abgründen der Bild-Zeitung beschäftigt, denn nicht zuletzt Franz-Josef Wagner hat mit einem Brief an ein Mädchen, das Selbstmord begangen hat, einen echten Bock geschossen. Die Zeitschrift "Schwerterträger", die an vielen Bahnhofskiosken zu bekommen ist, entpuppt sich als stramm-rechtes Nazi-Magazin, das die Verbrechen der SS relativiert.

12. Februar 2019