Diese Folge ist nur im Abo oder als Einzelkauf verfügbar.

14-Tage testen oder Sofort-kaufen 3,99 € Kaufen Zugang zu allen Magazinen schon ab 6,99 € monatlich. Jederzeit kündbar bringen wir dir ein Archiv von über 2500 Stunden und nahezu täglich spannende Inhalte.

Vorschau starten

Fernsehkritik-TV #212

18. August 2017 01:35:30

Zu Gast im zweiten Sommer-Special ist der Journalist Ulrich Teusch. In seinem Buch "Lückenpresse" beschreibt er ein Phänomen, das ein Grundübel des Journalismus ist: Berichterstattung steuern durch das Weglassen von wichtigen Informationen. Obwohl er selbst für den SWR arbeitet, geht er dabei auch mit den Öffentlich-Rechtlichen hart ins Gericht.

ulrich teusch lückenpresse interview ard zdf öffentlich rechtlich berichterstattung weglassen lügenpresse nachrichten steuern fake news ukraine syrien russland